Bachblüten und kalifornische Blütenessenzen

Wenn in unserem Körper ein Ungleichgewicht, eine Disharmonie der Schwingungen entsteht, macht sich dies durch verschiedene Symptome oder negative Gemütszustände bemerkbar.

Die entsprechende Blütenessenz hilft dem Körper dabei, diese Disharmonie auszugleichen bzw. zu beseitigen.

 

Durch das Beratungsgespräch werden die benötigten Blüten sehr rasch gefunden.
Als ergänzende Methoden können fallweise natürlich auch Blütenkarten bzw. der Tensor zum Austesten verwendet werden.

 

Ich arbeite mit den original Bachblüten, welche auf den englischen Arzt und Forscher Dr. Edward Bach (1886 - 1936) zurückzuführen sind.
Er bemerkte schon in jungen Jahren den häufigen Zusammenhang zwischen einem seelischen Ungleichgewicht und dem Ausbruch einer Erkrankung.
Neben seiner Tätigkeit als Arzt forschte er ständig weiter (entwickelte auch Impfstoffe aus Bakterien) bis schließlich 1929 die ersten drei Blütenessenzen entstanden und von ihm erfolgreich eingesetzt wurden.

 

Ergänzend zu den Bachblüten verwende ich auch kalifornische Essenzen.

In den 1970er Jahren gründeten Patricia Kaminski und Richard Katz die Firma Flower Essence Services. Der Betrieb hat seinen Sitz in den Ausläufern des kalifornischen Sierra Nevada Gebirges, wo die hochqualitativen Blütenessenzen hergestellt werden.